Der Ticket-Vorverkauf hat begonnen!

Ticket pre-sale has begun!

LUDOMIR FRANCZAK

walden *


Samstag, 17. November 2018|18.00 Uhr|Literaturhaus


Sprache: Englisch |Länge: ca. 40 Minuten|Eintrittskarten nur im Literaturhaus


nach HENRY DAVID THOREAU
mit LUDOMIR FRANCZAK

Der Titel der 2017 uraufgeführten Performance des polnischen Multikünstlers Ludomir Franczak bezeichnet jenen Teich, an welchem der US-amerikanische Schriftsteller Henry David Thoreau am 4. Juni 1845 eine selbsterrichtete Hütte bezog, die in den nächsten zwei Jahren zu seiner Heimstatt wurde. Franczaks Stück kreist um diesen symbolischen Ort der Abgeschiedenheit und Realitätsflucht als ein neues, friedliches Lebensmodell aber ebenso als Spielart des zivilen Ungehorsams und bedient sich dabei eines breiten Spektrums aus traditionellen und modernen Darstellungsformen.

Der 1974 geborene Ludomir Franczak erhielt für seine multidisziplinären Arbeiten zahlreiche Auszeichnungen. Neben seiner performativen Arbeit betätigt er sich auch als Autor, Kurator und Kulturaktivist. Seine Hauptinteressen liegen in der Beschäftigung mit Gedächtnis und Identität.


Ludomir Franczak Regie
Emil Franczak Stimme
Marcin Dymiter Audioproduktion


In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein

* Diese Veranstaltung findet außer Konkurrenz statt.

Polen Poland

Comments are closed.