Thespis Nr. 10 ist vorbei… Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei ALLEN, die uns dabei unterstützt und geholfen haben. DANKE! Und jetzt bereiten wir Nr. 11 vor. Bis bald!
Thespis no. 10 is over… We want to thank everybody, who supported and helped us with it. THANK YOU! And now we’re going to prepare no. 11. See you!

AGNESA SHAHNAZARYAN

eine unter allen


Sonntag, 13. November 2016 |  16.00 Uhr|Theater im Werftpark


Sprache: Armenisch|Länge: ca. 55 Minuten|Deutsche Erstaufführung


von M. NENIDZE (NELLI SHAHNAZARYAN) mit AGNESA SHAHNAZARYAN

Es war einmal eine Frau – die Eine unter Allen -, die war sehr weise, gebildet und belesen. Der Unterschied zwischen ihr und den Frauen ihres Alters war nicht der, dass sie mit 35 Jahren noch nicht verheiratet war, sondern dass sie es schaffte, noch immer Jungfrau zu sein. In den Augen ihrer Umwelt war sie außerdem reichlich unansehnlich – eine Tatsache, die ständig und von jedermann erwähnt wurde. Nur Oma, die ihre Enkelin vergötterte, nannte sie weiterhin „mein Traumschiff“. Ironischerweise hatte das Mädchen bei seiner Geburt den Namen Siroun erhalten, was auf Armenisch „schön“ bedeutet.
Siroun liebte die Literatur, die schönen Künste, sie sehnte sich nach der Bühne, wohlwissend, dass ihre Träume sich nie erfüllen würden. Aber sobald sie alleine zuhause war, verwandelte sie sich in eine berühmte Sängerin, einen Star, und im tiefsten Winkel ihrer Seele hörte man das Lied „Alle Mädchen sind verheiratet, nur ich bin allein“ erklingen.
Als Siroun, die Eine unter Allen, schließlich doch einen Mann kennenlernt, verändert sich ihr Leben auf dramatische Weise…


Vahe Shahverdyan  Regie


In Zusammenarbeit mit dem Monodrama Festival ARMMONO in Erevan.

Algerien Algier

Comments are closed.